Aktuelles - Hamburg

“The Blue Engineer” – brandneu in Berlin

NtA8NJWbd8AY3D5MNa4rSrXJ

Wird in Deutschland noch Gemüse angebaut? Wird sich die E-Mobilität in naher Zukunft durchsetzen? Tomaten auf dem Balkon? Wer wird Blue Engineer? Was ist los in Berlin? Windenergie.. Aber was ist mit den Generationen nach uns? Kaffee To-Stay! Auf der Suche nach der verlorenen Zeit.. Schau rein in die erste Ausgabe des Berliner “The Weiter lesen… »

“The Blue Engineer” – Aller guten Dinge sind drei

The Blue Engineer - Ausgabe 03-SoSe2013Themen in der 3. Ausgabe des Sommersemesters 2013: Die Mensatreppe als sozialer Treffpunkt – Laika: Die Geschichte einer Hündin im All – Geplante Obsoleszenz: Gebaut für die Ewigkeit? – u.v.m.

tech.cross_ing.society

tech.cross poster kleinBlue Engineering bietet in Kooperation mit Studierenden der Hans-Böckler-Stiftung am 14. & 15. Juni den Workshop tech.cross_ing.society – Technik gemeinsam hinterfragen, umdenken, gestalten an der TU Berlin an. Dazu wollen wir euch herzlich einladen.

Zeitlicher Ablaufplan des tech.cross workshops.

In diesem Workshop haben Studierende und junge Absolvent_innen der Ingenieurswissenschaften die Gelegenheit, ihr Wissen über soziale und ökologische Verantwortung zu vertiefen, gemeinsam mit anderen kritisch zu reflektieren und selbst aktiv zu werden. Dabei wollen wir für die verschiedenen Dimensionen der Technik sensibilisieren, die über das reine Verständnis von technischen Fakten und Zusammenhängen hinaus gehen. Dies schließt die gesellschaftliche Rolle und Nutzung von Technik ebenso ein wie die ökonomischen Bedingungen, die für eine sozial und ökologisch verantwortbare Technikentwicklung erforderlich sind.

Inhaltlich dreht sich der Workshop um vier zentrale Fragestellungen:

  • Wie will ich Technik gestalten?

    (langlebig, reparierbar, adaptierbar, Cradle-to-Cradle…)

  • Wie will ich arbeiten?

    (Demokratie und Mitbestimmung im Betrieb…)

  • Wie wollen wir als Gesellschaft wirtschaften?

    (Postwachstumsökonomie, Rebound-Effekt, Internalisierung/Externalisierung…)

  • Welche Schritte können wir als Gesellschaft gehen?

    (sozial-ökologische Transformation, Berlin ohne Autos, Plastik Planet, autarke Gesellschaft…)

Der Workshop ist nicht nur auf ein reines „Konsumieren“ der Inhalte ausgelegt. Vielmehr werden die jeweiligen Themen aktiv gemeinsam reflektiert. Diese Themen sind in Form eines Wissensspeichers aufbereitet. Dies ist eine Art „Schatzkiste“, die alle Sinne und Lerntypen durch Fotos, Texte, Videoausschnitte, Hörspiele, Flugblätter etc. zu dem jeweiligen Thema anspricht. Weitere Informationen zur inhaltlichen und didaktischen Gestaltung des Workshops. Weiter lesen… »

Sommerfest-Ausgabe des Hamburger Flugblatts “The Blue Engineer”

The Blue Engineer - Ausgabe 02-SoSe2013Themen in dieser Ausgabe: Eine Woche mit Lebensmitteln aus der Region – Bienen in der Hansestadt: Hamburg summt – unsere Satire-Rubrik “Phantastischer Klartext”.

Neuer Lesestoff im Hamburger Flugblatt “The Blue Engineer”

The Blue Engineer - Ausgabe 01-SoSe2013Themen in dieser Ausgabe: 25 erfrischende Fragen von Max Frisch – Recyclingpapier an unserer Uni: Utopie oder Realität? – Erneuerbare Energien: Aber wie? – unsere Satire-Rubrik “Phantastischer Klartext” - u.v.m.

“The Blue Engineer” – Neue Ausgabe des Hamburger Flugblatts

The Blue Engineer - Ausgabe 01-WS1213Themen in dieser Ausgabe: Erstes studentisch verwaltetes Seminar feiert großen Erfolg – Was wir von der Orientalischen Hornisse lernen können – Kupferabbau in Ecuador – Interview mit der Nachhaltigkeitsbeauftragten der TUHH - u.v.m.

Seminar in Hamburg – Ein Zwischenbericht

Das erste studentisch verwaltete Seminar an der TUHH ist in vollem Gange. Idee, Konzept und Durchführung: Von Studierenden für Studierende. Wow!

   

Das Seminar läuft dieses Semester unter dem etwas zu langen Namen „Soziologie als Gesellschaftskritik: Blue Engineering – Aspekte sozialer und ökologischer Verantwortung“ Weiter lesen… »

Seminar in Hamburg ist gestartet

Wow, endlich ist es soweit: Das erste studentisch verwaltete Seminar an der TUHH hat begonnen!

Im sogenannten peer-to-peer-learning, also einer Veranstaltung von Studierenden für Studierende, möchten wir als Blue Engineering AG die Teilnehmenden dazu anregen, sich mit Fragen der sozialen und ökologischen Verantwortung in den Ingenieurwissenschaften zu beschäftigen. Weiter lesen… »