Wechseln zu: Navigation, Suche

Baukasten:Auswirkungen des Klimawandels auf den maritimen Schiffsverkehr

Auswirkungen des Klimawandels auf den maritimen Schiffsverkehr

Maritimer-seeverkehr.jpg


Der voranschreitende Klimawandel hat viele negative Auswirkungen. Eine davon ist der Rückgang des arktischen Packeises. Dieses bietet aber auch das bisher wenig bekannte Potential zur Nutzung der neu entstandenen Nordost- und Nordwestpassage, welche eine erheblich kürzere Strecke und damit auch verkürzte Reisezeit ermöglichen. Gleichzeitig fahren Güterschiffe hier durch ein Ökosystem, das sehr empfindlich auf äußere Einflüsse reagiert.
Eine weitere Herausforderung durch den Klimawandel ist der ansteigende Meeresspiegel. Mit diesem haben besonders Häfen zu kämpfen und müssen entsprechende Maßnahmen ergreifen. In diesem Baustein beschäftigen sich die Teilnehmenden detailliert mit den genannten Aspekten und diskutieren diese aus verschiedenen Perspektiven.

Titel
Auswirkungen des Klimawandels auf den maritimen Schiffsverkehr
Thema
Die Potentiale und Auswirkungen von neuen Seerouten durch arktische Gewässer und der Einfluss des steigenden Meeresspiegels auf die Häfen dieser Welt.
Typ
Baustein
Schlagwörter
Klimawandel - Schifffahrt - steigender Meeresspiegel - Arktis - Häfen
Lernziele
Bewusstsein schaffen für die sich durch den Klimawandel ergebenden Probleme und kritische Reflexion eines mehrfacettigen Themas fördern.
Kompetenzen
Persepektivübernahme, disziplinübergreifende Erkenntnisgewinnung, Umgang mit unvollständigen und überkomplexen Informationen, Kooperation, Partizipation, moralisches Handeln, Unterstützung anderer
Lernformen
kooperativ, faktenorientiert
Methoden
Gruppenarbeit, Expertenrunde, Quiz, Diskussion
Gruppengröße
mindestens 3, maximal 20
Dauer
60 Minuten
Material und Räume
Beamer, Laptop (Kahoot+Präsentation) , gedruckte Texte, Gruppentische Der Punkt Download wird automatisch eingefügt und verweist immer auf die gleiche Seite.
Qualität
Welche Qualität hat der Baustein? Bedarf es einer Überarbeitung?
Semester
Sommersemester 2018


Vorbereitung

Vorbereitung für die Moderation

Aufteilung der durchführenden Gruppe auf die drei Teilnehmergruppen, eigene Materialien durchlesen.

Vorbereitung für die Teilnehmenden

Keine Vorbereitung notwendig.

Materialien und Räume

Beamer, Laptop (Kahoot+Präsentation) , gedruckte Texte, Gruppentische

Ablaufplan.

Vorbereitung im Raum

Beamer anschließen. Gruppentische zusammenstellen und Materialien für die drei Gruppen verteilen. Stuhlkreis für abschließende Diskussion hinstellen.

00. Minute - Begrüßung, Einleitung und Gruppenaufteilung

Die Moderation begrüßt die Teilnehmenden und gibt einen kurzen Einleitungsmonolog, um sie in ein-zwei Sätzen auf das Thema des Bausteins vorzubereiten. Dann wird kurz der Ablauf des Bausteins erläutert, damit dann die Teilnehmer jeweils bis 3 zählen, um sich in Kleingruppen aufzuteilen.

05. Minute - Gruppenarbeit

Die drei nun entstandenen Gruppen werden den Themen "Häfen", "Vorteile der arktischen Schifffahrt", "Nachteile der arktischen Schifffahrt" an die entsprechenden Gruppentische zugewiesen. Dort sollen sie sich die Ihnen dort gegebenen Texte durchlesen und sich zusätzlich bei der Gruppe "Nachteile der arktischen Schifffahrt" die Präsentation anhören, die über einen Laptop auf dem Gruppentisch gehalten wird. Je ein Mitglied der Moderation betreut je einen Gruppentisch und gibt den Teilnehmenden eine kleine Einleitung in das Thema. Des Weiteren sind sie für eventuelle Verständnisfragen zuständig und in der Gruppe "Nachteile der arktischen Schifffahrt" halten sie die kurze Präsentation.
In der Gruppe "Häfen" ist es nicht angestrebt, dass jeder Teilnehmer alle Texte liest, sondern sie sollen sinnvoll aufgeteilt werden und danach die Informationen untereinander ausgetauscht werden.

Wenn alle Teilnehmenden der Gruppe mit der Bearbeitung ihrer Materialien fertig sind und die anderen noch ein wenig Zeit benötigen, können die Moderatoren in ihrer Gruppe ein leises Gespräch/Diskussion über ihren Themenbereich anfangen.

30. Minute - Expertenrunde.

Nun teilen sich die Gruppen neu auf und es werden Expertenrunden gebildet, sodass aus jeder der drei vorigen Gruppen mindestens ein Teilnehmer dabei ist. Die Teilnehmer tauschen sich darüber aus, was sie in den Gruppen soeben gelernt haben.
Die Moderatoren müssen nicht zwingend die ganze Zeit an demselben Gruppentisch bleiben, sollten jedoch die Übersicht behalten, wie weit sich die Experten ausgetauscht haben.

40. Minute - Quiz.

Nun wird der Laptop (oder ein weiterer Laptop mit Anschluss für den Beamer) an den Beamer angeschlossen und Kahoot aufgerufen. Kahoot ist eine Art Quizapp im Stil von Wer wird Millionär, bei dem man seine eigenen Fragen erstellen kann. Es ist erwünscht, dass alle Teilnehmenden über ihr Smartphone/Tablet/Laptop an diesem Quiz über https://kahoot.it/ teilnehmen, sofern man dies jedoch nicht möchte oder keines dieser Geräte da hat oder besitzt ist dies natürlich auch in Ordnung. In diesem Fall können auch Zweierteams gebildet werden.
Wenn die 10 Fragen durchgespielt wurden kann der Gewinner/die Gewinnerin mit einer kleinen Belohnung z.B. Süßigkeiten belohnt werden, dies ist jedoch nicht zwingend notwendig.

Die elfte Frage des Quiz ist eine unbepunktete Frage ohne richtig oder falsch und soll in die Diskussion überleiten.

Die Fragen des Quiz sind:

1. Was für Schäden können durch Hochwasser in den Häfen auftreten?

  • Nur direkte Schäden an Gebäuden, Anlagen usw.
  • Umweltschäden
  • Nur indirekte Schäden durch den Verlust von Betriebszeit
  • Direkte und indirekte Schäden (richtig)

2. Der Treibstoffverbrauch des Schiffverkehrs in arktischen Gewässern erhöht sich bis 2050 um...

  • das Doppelte
  • das Fünffache
  • das Zehnfache (richtig)
  • das Zwanzigfache

3. Was wird in Zukunft die schnellste Route zwischen Tokio und Hamburg sein?

  • Panama-Kanal
  • Nordostpassage (richtig)
  • Nordwestpassage
  • Suez-Kanal

4. Wie viele Kilometer kann man auf der Route Tokio-Hamburg über die Nordostpassage einsparen?

  • 3000 km
  • 8000 km (richtig)
  • 11500 km
  • 14000 km

5. Wo sind die Emissionen von Schwefeloxiden und Rußpartikeln am Höchsten?

  • Schiffsverkehr (richtig)
  • Flugverkehr
  • Straßenverkehr

6. In welchem Meer steigt der Meeresspiegel schneller?

  • Nordsee (richtig)
  • Ostsee
  • In Nord- und Ostsee gleich schnell
  • Bodensee

7. Kein negativer Nebeneffekt der Fischerei ist:

  • das Eintragen fremder und invasiver Arten
  • das Auftreten von Lärm und Luftverschmutzung
  • die Zerstörung unberührter Ökosysteme
  • starke Erhitzung der Meeres durch alternative Fangmethoden (richtig)

8. Was wäre eine sinnvolle Möglichkeit um die Küsten vor Hochwasser zu schützen?

  • Schiffsverkehr vor den Küsten vermindern
  • Sand kaufen und diesen vor den Küsten aufschütten (richtig)
  • Deiche entfernen
  • Schleusensysteme bauen

9. Auf was wirkt sich Black Carbon besonders negativ aus?

  • Robben und Wale
  • Eisschmelze (richtig)
  • Sauberkeit des Wassers
  • Bestände besonders seltener Fischarten

10. Wie viele Bäume braucht man, um das mehr produzierte CO2 der Suez-Kanal-Route zu binden?

  • Ca 12.000 in einem Jahr
  • Ca 120.000 in einem Jahr
  • Ca 1.200.000 in einem Jahr (richtig)
  • Ca 12.000.000 in einem Jahr

11. (Diskussionsfrage) Findet ihr man sollte Schifffahrt in der Arktis betreiben?

  • Ja
  • Nein

50. Minute - Abschließende Diskussion & Feedback

Nun setzten sich Teilnehmende und Moderation in den Stuhlkreis. In einer abschließenden Diskussion soll darüber diskutiert werden, wie die Teilnehmer nach dem neu gewonnenen Wissen über das Thema arktische Schifffahrt denken. Dabei soll, wie im Blue Engineering Seminar üblich, der Diskussionsmodus gewählt werden, in dem die Sprecherin oder der Sprecher das Wort an die nächste Person übergibt.

Abschließend kann in dieser Runde noch Feedback gegeben werden.

Hinweise und Anmerkungen.

Materialien zur Durchführung.

Gruppenmaterial

Die Texte sind analog bei den Tutoren verfügbar.

Vorteile der arktischen Schifffahrt:

  • Text: "Die Nordostpassage" - World Economy (gekürzte Version)
  • Tabelle: Zusätzliche Informationen über Containerschiffe

Nachteile der arktischen Schifffahrt:

  • Latop mit Präsentation: "Herausforderungen und Grenzen - menschliche Nutzung der Arktis" - Dr. Heike Herata (gekürzte Version)
  • Text: "Gefährung der arktischen Umwelt" - Umwelt Bundesamt (gekürzte Version)

Häfen:

  • Text: "Wassersicherheit" - Port of Rotterdam
  • Text: "Schwimmende Häfen" - Christina Selzer

Kahoot:

Das Quiz ist für die Moderation verfügbar unter https://kahoot.com/welcomeback/ in dem Bereich "My Kahoots"
Benutzername: BlaueArktis
Passwort: Schiffe

Weiteres

Beamer, Laptop der an den Beamer anschließbar ist

Literaturhinweise und Quellen.