Wechseln zu: Navigation, Suche

HSRW:Start: Unterschied zwischen den Versionen

K (Ablaufplan)
K (Hinweis zur Corona-Pandemie)
 
Zeile 58: Zeile 58:
 
'''Termin 5-8:''' Durchführung der Bausteine durch Teilnehmende (Baustein bereits erstellt)<br />
 
'''Termin 5-8:''' Durchführung der Bausteine durch Teilnehmende (Baustein bereits erstellt)<br />
 
'''Termin 9-13:''' Durchführung der Bausteine durch Teilnehmende (Baustein selbst erstellen)
 
'''Termin 9-13:''' Durchführung der Bausteine durch Teilnehmende (Baustein selbst erstellen)
 
== Hinweis zur Corona-Pandemie ==
 
Aufgrund der Corona-Pandemie starten die Präsenzveranstaltungen des SoSe2020 (Stand 19.3.2020) erst mit der Woche ab dem 20.04.2020.
 
 
Da das Modul sehr stark von der Präsenz, der Mitarbeit und regen Diskussionen der Teilnehmenden lebt und die Inhalte auch zunächst nur vor Ort erarbeitet werden, werden Ihnen vorab keine Online-Materialien zur Verfügung gestellt.
 
 
Wir werden voraussichtlich in der Woche vor dem 20. April ein Update zum Start und weiteren Vorgehen senden.<br />
 
 
<code>Wir weisen sicherheitshalber darauf hin, dass dabei auch der Fall eintreten kann, dass Blue Science in diesem Sommersemester komplett entfällt, falls erst deutlich später als am 20.04.2020 wieder Präsenzveranstaltungen möglich sind.</code>
 

Aktuelle Version vom 9. Dezember 2020, 23:43 Uhr

Hochschule Ruhr West - Kurzer Überblick

HSRW - Logo.jpg

Seit dem Sommersemester 2019 wird das Blue Science Seminar zum ersten Mal an der Hochschule Ruhr West in Mülheim angeboten. Da an unserer Hochschule das Blue Engineering Seminar neben den Ingenieurstudierenden auch gezielt Studierende andere Studienrichtungen wie Wirtschaft und Informatik einbezieht, heißt es bei uns „Blue Science“.

Das Blue Science Seminar befähigt Studierende unterschiedlicher Fachrichtungen sich mit einem breiten Themenspektrum aus ökologischer, sozialer und demokratischer Verantwortung kritisch und konstruktiv zu befassen. Gemeinsam mit euch möchten wir die Schnittstellen von Technik, Gesellschaft und Demokratie in den Blick nehmen. Studierende haben hier die Möglichkeit über den Tellerrand hinauszublicken und ihren Horizont zu erweitern. Bei Interesse oder Fragen einfach eine E-Mail an hs-ruhrwest@blue-engineering.org

Das Modul hat dieses Semester zwei Kurse mit je 40 Plätzen. Ein zentrales Feedback der Teilnehmenden früherer Semester war stets, dass die vier Unterrichtsstunden sich wie zehn Minuten angefühlt haben und es ruhig weitergehen könnte. Und so konnten wir stets nach einem erfolgreichen Semester alles auf einen Satz bringen: “Es lief perfekt! “

Blue Science Seminar an der HS Ruhr West Mülheim

Kontakt

hs-ruhrwest@blue-engineering.org

Duisburger Straße 100 45479 Mülheim an der Ruhr

Tutoren im WiSe20/21: Nadja, Johanna, Simon und Murat.

Infos zum laufenden Seminar

Das Seminar findet wöchentlich statt. Da keine Klausur am Ende des Semesters geschrieben wird, setzen wir die Teilnahme an allen Terminen voraus. Studierende aus allen vier Fachbereichen (Campus Bottrop und Campus Mülheim) sind in unserem Seminar willkommen.

Eckdaten

  • Was? - Innovatives Gruppenprojekt zur ökologischen, sozialen und demokratischen Verantwortung mit 6 Leistungspunkten
  • Wer? - Studierende, die über den Tellerrand hinaus schauen wollen. Alle Studierende mit einem Interesse an Technik, Gesellschaft und Verantwortung können problemlos teilnehmen, da tief gehende technische Kenntnisse nicht notwendig sind.
  • Wie? - Interessant, kreativ, interdisziplinär, manchmal hitzig aber immer in guter Arbeitsatmosphäre. Zwei Kurse mit je 40 Teilnehmenden laufen parallel und manchmal zusammengefasst in einem Raum. Es findet kein Frontalunterricht statt, sondern das Seminar ist methodisch und thematisch vielfältig.
  • Wann? - Dienstags von 09:45 bis 13:05 Uhr
  • Wo? - Reines Digital-Semester, Treffen in Webex Meetings
  • Wie anmelden? - Eine Anmeldung im Portal der Hochschule.
  • Welches Modul? - Das 6 Leistungspunkte-Modul heißt im Portal offiziell Blue Science - Gruppenprojekt
  • Welche Prüfungsform? - Das Seminar wird mit einer Protfolioprüfung abgeschlossen. Diese besteht aus drei Teilprüfungen: Lernjournal, Baustein Durchführung, Durchführung und Präsentation des Semesterprojekts mit insgesamt 100 Punkten.


Ablaufplan

  • Termin 1 (03.11.2020) - Einführung / 100 Punkte Technikgestaltung
  • Termin 2 (10.11.2020) - Plastikzeitalter
  • Termin 3 (17.11.2020) - Gender und Diversity
  • Termin 4 (24.11.2020) - Recht auf Wasser
  • Termin 5 (01.12.2020) - Durchführung der bestehenden Bausteine
  • Termin 6 (08.12.2020) - Durchführung der bestehenden Bausteine
  • Termin 7 (15.12.2020) - Durchführung der bestehenden Bausteine
  • Termin 8 (05.01.2021) - Durchführung der bestehenden Bausteine
  • Termin 9 (12.01.2021) - Durchführung der selbst erstellten Bausteine
  • Termin 10 (19.01.2021) - Durchführung der selbst erstellten Bausteine
  • Termin 11 (26.01.2021) - Durchführung der selbst erstellten Bausteine
  • Termin 12 (02.02.2021) - Durchführung der selbst erstellten Bausteine
  • Termin 13 (09.02.2021) - Durchführung der selbst erstellten Bausteine

Kurz:
Termin 1-4: Durchführung der Bausteine durch Tutoren
Termin 5-8: Durchführung der Bausteine durch Teilnehmende (Baustein bereits erstellt)
Termin 9-13: Durchführung der Bausteine durch Teilnehmende (Baustein selbst erstellen)