Wechseln zu: Navigation, Suche

Baukasten:Brisand - Spielerisch Bewusstsein schaffen rund um den Rohstoff Sand

Brisand - Spielerisch Bewusstsein schaffen rund um den Rohstoff Sand

BrisandSpiel.jpeg


Um ein Bewusstsein für den enormen Verbrauch von Sand und dessen Auswirkungen zu schaffen, wurde das Strategiespiel “Brisand“ entwickelt, dass den Spieler selbst die Knappheit des Rohstoffs spüren lässt. Es dient der spielerischen Vermittlung von technischen Nutzungsmöglichkeiten verschiedener Sandsorten und der ökonomischen, ökologischen sowie soziologischen Folgen des Abbaus und Handels mit dem Rohstoff. Allgemein soll eine Sensibilisierung für den Umgang mit einer endlichen Ressource und deren Bedeutung erzielt werden.

Titel
Brisand - Spielerisch Bewusstsein schaffen rund um den Rohstoff Sand
Thema
Bei Sand handelt es sich nach Wasser um den am zweithäufigsten genutzt Rohstoff der Erde - dies gilt es durch ein Brettspiel zu erkunden.
Typ
Bei “Brisand“ handelt es sich um ein Strategiespiel, das von dem Brettspiel “Die Siedler von Catan“ inspiriert wurde. Wie auch in diesem Spiel bauen Spieler Rohstoffe ab und wandeln diese in Dörfer und Städte um, die ihnen Punkte verschaffen. In “Brisand“ werden jedoch unter anderem verschiedene Sorten Sand abgebaut. Die Entscheidung zum Abbau wird allerdings nicht wie bei “Die Siedler von Catan“ dem Würfel überlassen sondern den Spielern selbst, da diese bewusst über den Umgang mit ihren Ressourcen bestimmen sollen. Da der Abbau einiger Sandsorten mehr Schaden an Umwelt und Gesellschaft verursacht, kostet die Gewinnung dieser Rohstoffe die Spieler Ökotaler. Wer seine Ökotaler schneller verbraucht, schneidet am Ende des Spiels schlechter in der Endwertung ab. Neben dem Bau von Siedlungen, Städten und Straßen können Spieler sich technisch weiterentwickeln. Sie können die Fähigkeit erlangen Sand schonender einzusetzen oder Produkte aus Sand zu recyclen. Neben dem Vorteil, denen dieser Fortschritt ihnen im Spielverlauf verleiht, erhalten sie außerdem zusätzliche Punkte in der Endwertung. Des Weiteren haben die Spieler die Möglichkeit mit Rohstoffen zu handeln. Je nachdem ob sie unfair, fair oder sogar mafiös Handel treiben, müssen sie auch hier mit Ökotalern bezahlen.
Schlagwörter
Sand, Nachhaltigkeit, Recycling
Lernziele
Die Vermittlung der Bedeutung von Sand als Rohstoff und dessen Begrenztheit. Die Vermittlung von technischem Wissen rund um den Rohstoff. Aufzeigen des weltumfassenden Handels (konventionell bzw. auch illegal) und Abbaus von Sand. Besseres Verständnis für die Verwendung von Sand und der ökologischen und sozialen Folgen von dessen Abbau schaffen
Kompetenzen
Perspektivübernahme, Kooperation, moralisches Handeln, eigenständiges Handeln
Lernformen
spielerisch, faktenorientiert, kommunikativ
Methoden
Vermittlung des Wissens anhand von informativen Texten, die in das Spiel integriert sind. Das Gelernte wird im Spiel angewendet. Die Spieler müssen dabei die Folgen ihres Handelns bedenken und entsprechend Entscheidungen treffen.
Gruppengröße
5-10
Dauer
45, 60 Min
Material und Räume
Brettspiel Beamer, Laptop
Qualität
sehr gut
Semester
Wintersemester 2016/2017


Ablaufplan

  • Vorstellung der durchführenden Gruppe
  • Einführungspräsentation
  • Einführung in die Thematik
  • Vorstellen des Spielkonzepts
  • Vorstellen des Spielablaufs
  • Durchführung einer Spielrunde in Gruppen, parallel weiterführende Information zum Thema Sand vermitteln
  • Beendigung der aktuellen Runde
  • Kurze Abschlussdiskussion
  • Feedback
  • Verabschiedung

Vorbereitung des Raumes

  • Beamer und Laptop aufbauen
  • Zwei Tische zusammen stellen, sodass 6 Personen daran Platz finden
  • Spiele auf den Tischen aufbauen
  • Snacks auslegen

00. Minute - Präsentation

Lernziele

  • Aufzeigen von Problemen bei dem Abbau von Sand
  • Selbsteinschätzung des Wissens rund um den Rohstoff

Inhalt

In der Präsentation werden die Teilnehmer dazu gebeten, ob sie einige vorgetragene Fakten als wahr oder falsch einschätzen. Dabei wird vor allem Bezug auf die Menge und Bedeutung des Rohstoffs Sand in der heutigen Nutzung eingegangen. In der Weiteren Präsentation wird kurz auf die Herkunft und die verschiedenen Abbaumethoden sowie die Nutzungsmöglichkeiten des Rohstoffs eingegangen. Daraufhin wird das Spielkonzept, das Spielziel und der generelle Ablauf des Spiels "Brisand" vorgestellt. Daraufhin werden die Teilnehmer gebeten, sich an die Tische aufzuteilen.

Methode

Präsentation mit Einbeziehung des Publikums.

15. Minute - Spiel

Lernziele

  • Sensibilisierung der Teilnehmenden in Hinblick auf die Folgen des Abbaus und Handels mit dem Rohstoff
  • Treffen moralischer Entscheidungen
  • Kommunikation und Diskussion mit Mitspielern
  • Einprägen von Wissen und Fakten

Inhalt

Während des Spiels sollen sich die Spieler anhand der Übersichtskarten über die Problematiken, die in der Präsentation vorgestellt wurden, informieren. Beim Ziehen sollen die Spieler Entscheidungen über den Abbau und den Handel mit dem Rohstoff selbst treffen und die Folgen ihres Handelns nachvollziehen. Während des Spiels sind Diskussionen willkommen!

Methode

Eigenständiges Lesen, spielerisches Lernen und Vertiefen, diskutieren und kommunizieren.

50. Minute - Diskussion und Feedback

Lernziele

  • Austausch der Erfahrungen aus dem Seminar
  • Austausch von Standpunkten und Auffassungen in Bezug auf das Thema
  • Reflektion
  • Übertragung des Themas Sand auf das Thema der allgemeinen Endlichkeit von Ressourcen
  • Allgemeines Diskussionstraining

Inhalt

Während der Abschlussdiskussion sollen sich die Spieler über die Erfahrungen, die sie beim Spielen des Spiels erlebt haben, austauschen und sich noch einmal des Gelernten bewusst werden und das Thema auf einen größeren Kontext übertragen. Mögliche Fragen können dabei in den Raum gestellt werden:

  • Kennt ihr andere Rohstoffe, die wie Sand in hohem Maße verfügbar sind, aber dennoch zur Neige gehen?
  • Wie schätzt ihr den Schaden des Abbaus von Sand im Vergleich zu dem Schaden durch die Nutzung anderer wichtiger, knapper werdender Ressourcen ein?
  • Wie schätzt ihr die Möglichkeiten zur Verbesserung der Situation ein?

Die anschließende Feedback-Runde dient vor allem der durchführenden Gruppe zur Verbesserung des Spiels oder der Durchführung des Bausteins.

Methode

Möglichst eigenständige Diskussion und Austausch, wenn nötig weitere Anleitung durch Stellen von Fragen.

Hinweise und Anmerkungen

Von den Verfasser_innen

Trotz der alltäglichen Nutzung von Sand gerät dessen Bedeutung häufig in Vergessenheit. Tatsächlich handelt es sich nach Wasser um den am zweithäufigsten genutzt Rohstoff der Erde. Doch häufig haben Produkte aus Sand kaum noch Ähnlichkeit mit deren Ausgangsprodukt. Zudem scheint Sand auf den ersten Blick ein nahezu unendlicher Rohstoff zu sein, dessen Einfachheit und blabla eine Knappheit kaum vermuten lassen. Nicht umsonst ist jedem die Redewendung „wie Sand am Meer“ geläufig. Doch wer dem glaubt, dem wurde „Sand in die Augen gestreut“. Denn tatsächlich rinnt uns der Sand durch die Finger. In den letzten Jahrzehnten ist der Verbrauch von Sand extrem gestiegen. Und Sand ist nicht gleich Sand: Einige Sorten des feinkörnigen Quarzgemischs sind für manche Zwecke weniger gut geeignet als andere oder nahezu gänzlich unbrauchbar. Dies macht den Rohstoff zu einer begehrten Ressource, dessen Abbau jedoch weder für die Umwelt noch die Gesellschaft ohne Folgen bleibt.

Materialien zur Durchführung.

Brettspiel Beamer, Laptop

Literatur und weitere Quellen

Weblinks

  • [1] - Artikel "Die Strandräuber" aus dem Spiegel
  • [2] - Artikel "Wie Gold am Meer" aus der Zeit Online
  • [3] - Artikel zur Sandmafia aus der Zeit Online
  • [4] - Bericht des UNEP Global Environmental Alert Service zum Thema Sand
  • [5] - Wikipedia Artikel zu Sandaufschüttungen
  • [6] - Artikel "The Sand Smugglers" aus der Foreign Policy
  • [7] - Eintrag zu Forschungsprojekten über Sand-Alternativen bzw. Verwendung von Wüstensand
  • [8] - Website des Projekts "Re-Sand" zur Nutzung von Wüstensand
  • [9] - Artikel "Unser Rohstoff ist auf Sand gebaut" aus der Welt

Medienverzeichnis

  • [10] - Spielanleitung, wissenschaftlicher Einführungstext und Präsentation in der owncloud
  • [11] - Video "Sand - Die Umweltzeitbombe"