Wechseln zu: Navigation, Suche

Baukasten:Recycling Brettspiel

Recycling - Brettspiel

Recycling-Spiel.jpg


Bei dem Baustein Recycling werden die teilnehmenden Zuhörer mithilfe eines Brettspieles für Fragen Rund um Recycling sensibilisiert. Die Anwesenden werden in 3 Gruppen geteilt, die anschließend versuchen, so viele Fragen wie möglich richtig zu beantworten. Es gibt Fragen zu den Themen Glas, Metall und Plastik, sowie Ereignisfragen, bei denen verschiedene interessante Recycling Themen vorhanden sind. Die einzige Spielfigur auf dem Brett, gibt vor welche Fragekategorie gespielt wird. Alle Gruppen müssen sich 30 Sekunden nach stellen der Frage für eine der vorgegebenen Multiple Choice Fragen entscheiden. Danach werden die erreichten Punkte der Gruppen zusammen gezählt und die Spielfigur bewegt sich entsprechend weit auf dem Spiel. Das Team, welches die meisten Punkte hat, nachdem die Figur einmal um das gesamte Spielbrett gelaufen ist, hat gewonnen.

Titel
Recycling - Brettspiel
Thema
Ziel des Spieles ist es, die Spielenden für das Thema Recycling zu begeistern und deren Wissen zu erweitern.
Typ
Spiel
Schlagwörter
Brettspiel, Recycling, Wissensfragen,
Lernziele
Ziel des Spieles ist es, die Spielenden für das Thema Recycling zu begeistern und deren Wissen zu erweitern.
Kompetenzen
Motivation, eigenständiges Handeln, Umgang mit unvollständigen und überkomplexen Informationen
Lernformen
kreativ, kooperativ, faktenorientiert
Methoden
Es werden Spielerische Lernmethoden und Wissensfragen verwendet. Die verschiedenen Gruppen haben jeweils Zeit, über die Antwortmöglichkeiten zu diskutieren und gemeinsam eine Entscheidung zu treffen.
Gruppengröße
3-30
Dauer
30, 60 min
Material und Räume
Alle benötigten Materialien werden im Spiel mitgeliefert.
Qualität
gut
Semester
Wintersemester 2016/2017


Vorbereitung

[Hinweis Aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird auf die gleichzeitige Verwendung männlicher und weiblicher Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten gleichwohl für jegliche Geschlechte]

Vorbereitung für die Moderation

Für die erfolgreiche Moderation des Bausteines Brettspiel Recycling, muss nur die Spielanleitung gelesen werden. (ca. 5 min.)

Vorbereitung für die Teilnehmenden

Es gibt keine Vorbereitung für die Teilnehmenden. Ihr aktueller Wissenstand zum Thema Recycling wird durch neue Fakten erweitert. Durch das Wissen der gesamten Gruppe können falsche Antwortmöglichkeiten ausgeschlossen werden bzw. richtige erraten werden.

Materialien und Räume

Alle benötigten Materialien befinden sich in der Spielbox.


Vorbereitung im Raum

Spiel nach Spielanleitung aufbauen.

00. Minute - Begrüßung und Ankündigungen.

Die Moderation begrüßt die Teilnehmenden, macht die wöchentlichen organisatorischen Ankündigungen und stellt den Ablauf des Seminartermins vor.

05. Minute - Kennenlernen.

Alle stehen in einem großen, akkuraten Kreis - keine Stühle etc. behindern

Wer kennt alle Namen? Wer kennt mehr als X Namen? Die Person, die die meisten Namen kennt zählt diese langsam auf, so dass alle anderen die Namen lernen können. Anschließend ergänzt die Person, die die zweit meisten Namen kennt usw. Zum Schluss sicher gehen, dass jede Person ihren Namen von jemand anderem gesagt bekommen hat - wenn nicht, dann in die Runde fragen, wer den entsprechenden Namen kennt. So bekommt im Idealfall jede Person ihren Namen durch eine andere Person gesagt.

10. Minute - Gruppeneinteilung.

Die Teilnehmenden finden sich mit einem anderen Teilnehmenden zusammen, den sie am wenigsten kennen. Die Durchführenden teilen die Pärchen möglichst gleichmäßig auf zwei Gruppen auf. Die Gruppen bestimmen jeweils einen Gruppenleiter.

15. Minute - Spielablauf erklären und Spielen

Die Durchführenden erklären den Teilnehmenden den Spielablauf. Danach geht das Spiel direkt los. Der Moderator nimmt eine Frage vom Plastik Stapel, da der Markierungsstein (Mülltonne) zu Beginn jedes Spieles auf dem “P“ Symbol steht. Nachdem der Moderator die Frage inklusive der 3 Antwortmöglichkeiten vorgelesen hat, stoppt er die Zeit. Die Spielenden haben nun 30 Sekunden Zeit sich innerhalb ihres jeweiligen Teams demokratisch zu beraten. Nach 30 Sekunden muss der Spielleiter des Teams eine oder mehrere Anzeigetafeln hochhalten. Der Moderator verkündet die richtige Antwort, gegebenenfalls kann er interessantes Zusatzwissen über den Sachverhalt aus dem Zusatzheft vorlesen. Anschließend notiert er die erreichten Punkte der jeweiligen Gruppe (Die Punktzahl für eine richtige Antwort steht oben rechts auf den Fragekarten). Markierungsstein (Mülltonne) bewegt sich so weit, wie die Summe der von allen Gruppen erreichten Punkte. • Beispiel: Nachdem der Moderator die Frage vorgelesen hat und die Sanduhr abgelaufen ist, halten 2 Gruppenleiter “Antwort B“ in die Höhe. Angenommen Antwort B wäre richtig, dann hätten 2 Gruppen jeweils einen Punkt bekommen und der Markierungsstein wäre 2 Felder nach vorne gelaufen.

70. Minute Rekapitulieren und Diskussion.

Die Teilnehmenden geben ein kurzes Feedback und können sich über die neu erlernten Fakten austauschen.

80. Minute Output.

Zum Ende des Bausteins wird darauf verwiesen, dass auf eine Symbiose zwischen Teilnehmern und Durchführenden gebaut wird. Da das Spiel immer weiter entwickelt werden soll und die Teilnehmer sich auch außerhalb des Seminars mit dem Thema Recycling auseinandersetzen sollen, bitten die durchführenden Personen um die Entwicklung einer eigenen Frage zum Thema Plastik, Glas, Metall oder Ereignis. Diese kann dann zuhause erstellt werden und mit den dazugehörigen Quellen an die Verantwortlichen weitergegeben werden.