Wechseln zu: Navigation, Suche

Baukasten:War-O-Mat

War-O-Mat

War-o-mat - Kopie.jpg


Der War-O-Mat ist an den Wahl-O-Mat angelehnt und setzt sich als Multiple-Choice-„Quiz“ mit der Meinungsfindung bzw. dem Hinterfragen der bisherigen persönlichen Einstellungen und Werte zum Thema Rüstungsindustrie und der damit verbundenen individuellen und gesellschaftlichen Verantwortung auseinander. Sowohl die passive Haltung in der gesellschaftlichen Situation als auch die aktive Rolle, z.B. in Unternehmen, sollen dabei reflektiert werden. Dabei wird gezielt auf Konflikte im eigenen Wertekatalog eingegangen.

Anbei stellt der War-O-Mat eine Informationsplatform und Quellensammlung zu den Themen der Fragen zur Verfügung.

Titel
War-O-Mat
Thema
War-O-Mat, (Reflektion zum Themenkomplex Rüstung)
Typ
E-learning
Schlagwörter
Rüstungsindustrie, Moral
Lernziele
Kurze Beschreibung der Lernziele. Bitte in der Regel eines oder mehrere der 12 Modullernzielen des Seminars benutzen.
Kompetenzen
Hier eine oder mehrere Kompetenzen einer Bildung für nachhaltige Entwicklung benennen, die erworben werden: 1) Kompetenz zur Persepektivübernahme; 2) Kompetenz zur Antizipation; 3) Kompetenz zur disziplinübergreifenden Erkenntnisgewinnung; 4) Kompetenz zum Umgang mit unvollständigen und überkomplexen Informationen; 5) Kompetenz zur Kooperation; 6) Kompetenzen zur Bewältigung individueller Entscheidungsdilemmata; 7) Kompetenz zur Partizipation; 8) Kompetenz zur Motivation; 9) Kompetenz zur Reflexion auf Leitbilder; 10) Kompetenz zum moralischen Handeln; 11) Kompetenz zum eigenständigen Handeln; 12) Kompetenz zur Unterstützung anderer
Lernformen
faktenorientiert, systemorientiert
Methoden
Quiz und online Wissensspeicher
Gruppengröße
Unbegrenzt
Dauer
1h (20 min für War-O-Mat, 40 min für Wissensspeicher)
Material und Räume
Computer mit Zugang zum Internet
Qualität
unbewertet
Semester
?


Vorbereitung

Vorbereitung für die Teilnehmenden

Die TeilnehmerInnen benötigen kein Vorwissen. Sonstige Voraussetzungen sind lediglich ein Computer mit Zugang zum War-O-Maten (z.B. auf der Webseite von BE) und grundlegende Kenntnisse der deutschen Sprache.

Materialien und Räume

Computer mit Zugang zum Internet

Ablaufplan.

Zum Einsetzten des War-O-Maten muss lediglich der War-O-Mat in einem beliebigen Webbrowser (der War-O-Mat wurde entwickelt für Firefox oder Chrome - beim Internetexplorer gibt es Probleme) aufgerufen werden, der sich auf der Webseite des BE unter

http://blue-eng.km.tu-berlin.de/besembln/sose14/ruestung/Waromat.html

befindet. Die Benutzung des War-O-Maten ist komplett selbsterklärend. Die TeilnehmerInnen absolvieren den War-O-Maten als Einzelpersonen oder auch in Kleingruppen (am besten von bis zu 3 Personen). Im Anschluss, oder auch zuvor, steht ihnen mit dem beigefügten Wissensspeicher und Quellensammlung die Möglichkeit offen, sich näher mit der Rüstungsthematik und den sich daraus ergebenden moralischen Konflikten zu beschäftigen.


Hinweise und Anmerkungen.

Von den Verfasser_innen.

Die TeilnehmerInnen werden im Verlauf des Quiz mit 19 teils kontroversen Multiple-Choice-Fragen konfrontiert, die je 3 Antwortmöglichkeiten haben. Die Frage sind in 3 Kategorien gegliedert: Allgemeine Frage zum Themenkomplex, Fragen zur "Verantwortung" und "Wirtschaft". Einige dieser Fragen können thematisch oder auch von der Fragestellung her fordernd sein, sollten aber von den TeilnehmerInnen zu bewältigen sein. Häufig wird auch eine neutrale Antwortmöglichkeit angeboten, die jedoch den Sinn des War-O-Maten teils untergräbt - die Durchführung und der Umgang mit den Konflikten sollte also ernst genommen werden, da nur so die Nutzung sinnvoll ist. Dabei ist zu beachten, dass manche Fragestellungen bewusst „nicht einfach“ zu beantworten sind - eine klare Entscheidung ist erwünscht, und den TeilnehmerInnen auch die dafür nötige Zeit zu geben. Zum Abschluss der Fragen bekommen die TeilnehmerInnen ein Feedback zu Ihrem Standpunkt.


Gekürzte Variante.

Materialien zur Durchführung.

Version

Ursprüngliche Version

Kommentar.

Aktuelle Version

Bei der Semesterpräsentation hat sich herausgestellt, dass einige Teilnehmer mit einigen Fragen unzufrieden waren. Der Sinn des War-O-Maten, also das kontroverse Auseinandersetzen und der Versuch, einen moralischen Konflikt zu provozieren, dem die meisten Menschen im Alltag bewusst ausweichen, wurde dabei nicht von allen Teilnehmern verstanden. Daher ist es ggf. sinnvoll, vor der Durchführung explizit das Ziel des Quiz vorzustellen.

Literaturhinweise und Quellen.