Wechseln zu: Navigation, Suche

Baukasten:Gute Bausteine

Auswahl von besonders guten Bausteinen

Buntstifte-Halbkreis.jpg

Die folgenden über 50 Bausteine sind in der Regel so gut dokumentiert, so dass sie ohne weiteres direkt eingesetzt werden können. Sie kamen mehrfach im Berliner Blue Engineering zum Einsatz, wo sie immer wieder ihre Praxistauglichkeit unter Beweis gestellt haben. Folglich können diese Bausteine mit geringer Vorbereitung in ganz unterschiedlichen Lehr-/Lernsituationen eingesetzt werden.

Eine Überblicksseite bietet die wesentlichen Informationen, wie Thema, Methoden und Materialien zu den ausgwählten Bausteinen

Um die Themenvielfalt zu unterstreichen, werden hier alle ausgewählten Bausteine hintereinander weg aufgelistet: 100 Punkte - Faktoren der Technikgestaltung – 25 Fragen von Max Frisch – Agropolis - Gesellschaftsspiel – Arbeit, Gesellschaft und Gewerkschaft - Grundbaustein in Berlin – Atomkraft - Anno Domini Spiel – Autofreie Stadt Berlin – Automatisierung vs. gute Arbeit – Biene maja BIZIBIZ-Spiel – Bisphenol A - Nützlich, Schädlich, Wirtschaftlich? – Blue Stories - Rätselspiel der Nachhaltigkeit – Brisand - Spielerisch Bewusstsein schaffen rund um den Rohstoff Sand – Climate Innovations – Das Produktivistische Weltbild - Grundbaustein in Berlin – Denkanstöße über das Verhältnis Arbeit und Zeit – Der Ingenieurberuf im Nationalsozialismus – Dezentrale Energieversorgung – Szenario neues Dorf – Eine kurze Geschichte der Zeit - Bilderbuch – Einstiegssitzung - Grundbaustein in Berlin – Energiespeicher erfinden und auslagen – Entscheidungsprozesse über die Präimplantationsdiagnostik – Fracking – Gender, Diversity und Technik - Grundbaustein in Berlin – Geschichte der dezentralen Energieversorgung – Global Village - ein Entdeckungs- und Schätzspiel – Grüne Gentechnik – Heilmittel gegen den Welthunger? – Indoor Farming - eine nachhaltige Zukunft der Landwirtschaft – Industrie 4.0 - Fluch oder Segen? – Industrielle Fischerei – Katzenvideo - Materielle und Soziale Voraussetzungen von Technik – Kraftwerk - Quartettspiel – Lebensmittelethik schmecken – Mobilität ohne Öl – Müllapokalypse - ein Scotland Yard Spiel – Mülltrennung - ein Kinderspiel – Nachhaltige Waldwirtschaft - eine Exkursion – Peak Everything - Alles ist alle!? - Anno Domini Spiel – Plastik - Grundbaustein in Berlin – Privatsphäre des Smartphones – Recht auf Wasser vs. Privatisierung – Recycling Brettspiel – Reparieren vs. Neu – Seltene Erden – Ship Beaching – Smart Grid – Das intelligente Stromnetz – Stadt der Zukunft – Stromopoly - Das Spiel über den deutschen Energiemarkt – TING-D - Grundbaustein in Berlin – Technik als Drama - Drama der Technik – Technik als Problemlöser - Grundbaustein in Berlin – Technik als Problemlöser?! - Wissensspeicher – Themen- und Gruppenfindung - Grundbaustein in Berlin – To Fly or Not To Fly - Rollenspiel – Verantwortung und Kodizes - Grunbaustein in Berlin – Virtuelles Wasser - Wie viel Wasser steckt in einem Produkt?! – Wasserkraft – Windkraft zum Anfassen – Ökologische und soziale Verantwortung oder Kapitalismus – 

Zur Außendarstellung und für einen erste Überblick wurden auch Karteikarten der ausgewählten Bausteine im DIN A6 Format erstellt


100 Punkte - Faktoren der Technikgestaltung

100Punkte.jpg
Thema
Implizite und explizite Anforderungen an die Gestaltung von Technik benennen, reflektieren und bewerten.
Kompetenzen
Perspektivübernahme, Kooperation, Bewältigung individueller Entscheidungsdilemmata, Reflexion auf Leitbilder, moralisches Handeln
Lernformen
kreativ, kooperativ, systemorientiert
Methoden
Einzelreflexion, Gruppenreflexion
Gruppengröße
5-500
Dauer
15, 30, 45 Minuten
Material
Keine besonderen Anforderungen, Platz für Einzel- und Gruppenarbeit, evtl. Ausdruck der Aufgabenstellung.


25 Fragen von Max Frisch

25Fragen.jpg
Thema
Wer, wie, was...wieso, weshalb, warum? - Die Freude am Fragen stellen wiederentdecken, um der gesellschaftspolitischen Realität Löcher in den Bauch zu fragen.
Kompetenzen
Kompetenz zur Persepektivübernahme, Kompetenz zur Reflexion auf Leitbilder
Lernformen
kreativ, kooperativ
Methoden
Einzelarbeit, die sich langsam zur Arbeit in einer Großgruppe steigert
Gruppengröße
5-500
Dauer
5, 15, 30, 45, 60, 90 Minuten
Material
(farbige) Karteikarten oder Zettel


Agropolis - Gesellschaftsspiel

Agropolis.jpg
Thema
Industrielle Landwirtschaft heute - Aufzeigen von Konfliktpotenzialen zwischen Kleinbäuerinnen und großindustriellen Betrieben.
Kompetenzen
Persepektivübernahme, Antizipation, Umgang mit unvollständigen und überkomplexen Informationen, Kooperation, Bewältigung individueller Entscheidungsdilemmata, Partizipation, Motivation, Reflexion auf Leitbilder, moralisches Handeln, eigenständiges Handeln, Unterstützung anderer'
Lernformen
kreativ, kooperativ, faktenorientiert, systemorientiert
Methoden
Spiel
Gruppengröße
3-4
Dauer
60, 90 min
Material
Würfel (6), Spielfeld & Spielsteine, Ausdrucken: Quizfragen, Kampagnen & Szenarien, Spielvorbereitung, Zugbeschreibung, Handbuch


Arbeit, Gesellschaft und Gewerkschaft - Grundbaustein in Berlin

Work-Harder.jpeg
Thema
Sklavengesellschaft/Lohnempfänger_innengesellschaft, Entfremdete Arbeit, Arbeitszeit/Zeitwohlstand, Gewerkschaften/Tarifverträge, Betriebsverfassungsgesetz und Genossenschaften
Kompetenzen
Perspektivübernahme, Kooperation, individuelle Entscheidungsdilemmata, Motivation, Partizipation, Reflexion auf Leitbilder, moralisches Handeln
Lernformen
kooperativ, faktenorientiert, systemorientiert
Methoden
Kurzvorträge, Video, Frage-/Antwortrunde, Großgruppendiskussion
Gruppengröße
5-100
Dauer
180 min
Material
Beamer und Lautsprecher, Platz für einen großen Stuhlkreis ist wünschenswert


Atomkraft - Anno Domini Spiel

Atomkraft.png
Thema
Spielerisch werden die historischen und gewünschte zukünftige Entwicklung der Atomkraft anhand von konkreter Ereignisse erarbeitet.
Kompetenzen
Antizipation, Reflexion auf Leitbilder, Motivation
Lernformen
kreativ, faktenorientiert
Methoden
Spiel
Gruppengröße
3-6
Dauer
15, 30, 45, 60 min
Material
Spielunterlagen


Autofreie Stadt Berlin

AutofreiesBerlin.jpeg
Thema
Was sind die Randbedingungen für eine autofreie Mobilität in einer Großstadt. Was ist Utopie und was ist Zukunft?
Kompetenzen
Persepektivübernahme, Bewältigung individueller Entscheidungsdilemmata, Partizipation, moralisches Handeln, eigenständiges Handeln, Unterstützung anderer
Lernformen
kreativ, kooperativ, faktenorientiert
Methoden
Zukunftsszenarien auf den Fakten einer bestehenden Realität entwickeln
Gruppengröße
15-30
Dauer
90 min
Material
Factsheets und Faktenkärtchen, Plakate, Marker


Automatisierung vs. gute Arbeit

AutomatisierungvsArbeisplaetze.jpg
Thema
Stellt die fortschreitende Automatisierung in vielen Berufsfeldern einen unlösbaren Konflikt mit dem Bestreben nach guter Arbeit und sicheren Arbeitsplätzen dar?
Kompetenzen
Persepektivübernahme, Antizipation, disziplinübergreifende Erkenntnisgewinnung, Kooperation, Bewältigung individueller Entscheidungsdilemmata, Partizipation, Reflexion auf Leitbilder, moralisches Handeln
Lernformen
systemorientiert, kooperativ, demokratisch, emphatisch
Methoden
Frontalvortrag als kurze Einleitung. Entscheidungs Spiel in Kleingruppen.
Gruppengröße
4-30
Dauer
60 Min
Material
PC, Beamer, Spielsets


Biene maja BIZIBIZ-Spiel

BieneMaja.jpg
Thema
Die Ursachen, Folgen und mögliche Lösungsansätze des Bienensterbens werden durch ein Brettspiel erarbeitet.
Kompetenzen
Motivation, Umgang mit überkomplexen und unvollständigen Informationen
Lernformen
kreativ, faktenorientiert
Methoden
Rate- /Brettspiel
Gruppengröße
3-4
Dauer
30, 45 min
Material
Benötigt werden das Spielmaterial (s. Spieleinleitung), Tische, Stühle, Spieler und evtl. Laptop und Beamer.


Bisphenol A - Nützlich, Schädlich, Wirtschaftlich?

BisphenolA.jpg
Thema
Die Auswirkungen von Plastik werden am Beispiel von Bisphenol A in Bezug auf Wirtschaft, Wissenschaft und Bevölkerung erarbeitet und in einer Talkshow diskutiert.
Kompetenzen
Perspektivübernahme, Lösung individueller Entscheidungsdilemma, Partizipation, eigenständiges Handeln
Lernformen
kreativ, kooperativ
Methoden
Vortrag, Debatte, Blitzlicht, Mindmap
Gruppengröße
10-30
Dauer
75, 90 min
Material
Ausdrucke, Tafel, Beamer, Computer


Blue Stories - Rätselspiel der Nachhaltigkeit

BlueStories.jpg
Thema
Ganz wie bei den Black Stories werden durch Ja/Nein-Fragen positive und negative Geschichten einer sozial-ökologischen Verantwortungsübernahme detektivisch ermittelt.
Kompetenzen
Umgang mit überkomplexen und unvollständigen Informationen, Reflexion auf Leitbilder, Motivation, eigenständiges Handeln
Lernformen
kreativ, kooperativ
Methoden
Kartenspiel mit Begleitheft
Gruppengröße
2-10
Dauer
15, 30, 45, 60 Min
Material
Spielkarten und Begleitheft


Brisand - Spielerisch Bewusstsein schaffen rund um den Rohstoff Sand

BrisandSpiel.jpeg
Thema
Bei Sand handelt es sich nach Wasser um den am zweithäufigsten genutzt Rohstoff der Erde - dies gilt es durch ein Brettspiel zu erkunden.
Kompetenzen
Perspektivübernahme, Kooperation, moralisches Handeln, eigenständiges Handeln
Lernformen
spielerisch, faktenorientiert, kommunikativ
Methoden
Vermittlung des Wissens anhand von informativen Texten, die in das Spiel integriert sind. Das Gelernte wird im Spiel angewendet. Die Spieler müssen dabei die Folgen ihres Handelns bedenken und entsprechend Entscheidungen treffen.
Gruppengröße
5-10
Dauer
45, 60 Min
Material
Brettspiel Beamer, Laptop


Climate Innovations

Climate-Innovations.jpg
Thema
Exkursion zum EUREF-Campus, Education-Vortrag von Climate-KIC, Pitches und Fragerunden mit cleantech Startups, Innovation spielerisch erleben
Kompetenzen
disziplinübergreifende Erkenntnisgewinnung, Umgang mit unvollständigen und überkomplexen Informationen, Kooperation, Partizipation, Motivation, eigenständiges Handeln, Innovation
Lernformen
frontal, interaktiv, kommunikativ und kreativ
Methoden
Führung, Vorträge, Diskussion sowie Innovationsspiel mit Gruppenarbeit
Gruppengröße
10-20
Dauer
150, 180 Minuten
Material
Plakate/Whiteboards, Stifte, Innovationswürfel, ausgedruckte Artikel


Das Produktivistische Weltbild - Grundbaustein in Berlin

Das produktivistische Weltbild.jpg
Thema
Kernthesen des Textes “Das Produktivistische Weltbild“ von Otto Ullrich herausarbeiten und diskutieren
Kompetenzen
Persepektivübernahme, Antizipation, disziplinübergreifenden Erkenntnisgewinnung, Kooperation, Partizipation, Reflexion auf Leitbilder, moralisches Handeln
Lernformen
kooperativ, faktenorientiert
Methoden
Kurzpräsentationen, moderierte/stille Klein-/Großgruppendiskussion
Gruppengröße
9-30
Dauer
150 Minuten
Material
nur der Text


Denkanstöße über das Verhältnis Arbeit und Zeit

ArbeitundZeit.jpeg
Thema
Denkanstöße über das Verhältnis Arbeit und Zeit im eigenen Leben und in Bezug auf die Gesellschaft aufnehmen und miteinander diskutieren
Kompetenzen
Kompetenz zur Persepektivübernahme, Kompetenz zur Antizipation, Kompetenzen zur Bewältigung individueller Entscheidungsdilemmata, Kompetenz zur Partizipation, Kompetenz zur Motivation, Kompetenz zur Reflexion auf Leitbilder, Kompetenz zum moralischen Handeln
Lernformen
kreativ, kooperativ, faktenorientiert, systemorientiert
Methoden
Wissensplakat, Diskussions-Spiel, eigene Reflexion
Gruppengröße
10-30
Dauer
90 Min
Material
Wissensplakat, Rollenbeschreibung der vier Personen, „rote Karten“, 2 Reflexionszettel je Teilnehmende, Diskussionsbühne


Der Ingenieurberuf im Nationalsozialismus

Ingenieurberuf-Nationalsozialismus.jpg
Thema
Der Ingenieurberuf und seine Rolle im Nationalsozialismus wird anhand von Fallbeispielen durch die Advocatus Diaboli umfassend betrachtet und bewertet
Kompetenzen
Perspektivübernahme, eigenständiges Handeln, moralisches Handeln, Reflexion auf Leitbilder
Lernformen
kooperativ, faktenorientiert
Methoden
Gruppenarbeit, Textverständnis, Präsentation, Plakatgestaltung, Advocatus Diaboli
Gruppengröße
12-30
Dauer
90 min
Material
Gruppentische, Plakate und Stifte, Ausgedrucktes Material, Stoppuhr


Dezentrale Energieversorgung – Szenario neues Dorf

DezentraleEnergieversorgung.jpg
Thema
Pro – Contra Argumente aus verschiedenen Perspektiven identifizieren und bewerten zur Frage, ob zentrale und dezentrale Energieversorgung notwendig ist
Kompetenzen
Antizipation, Perspektivübernahme, Kooperation, Umgang mit überkomplexen und unvollständigen Informationen, eigenständiges Handeln, Partizipation
Lernformen
kreativ, kooperativ, faktenorientiert, systemorientiert
Methoden
Gruppenarbeit, Diskussion
Gruppengröße
10-20
Dauer
90 Min
Material
drei große Plakate und Stifte


Eine kurze Geschichte der Zeit - Bilderbuch

Zeitwohlstand.jpg
Thema
Die Bedeutung der Zeit als begrenzte Ressource in der heutigen Gesellschaft wird durch eine Bildergeschichte in Anlehnung an Charles Dickens‘ Weihnachtsgeschichte verdeutlicht.
Kompetenzen
Reflexion auf Leitbilder, Perspektivübernahme, Kooperation, Motivation, eigenständiges Handeln, Unterstützung anderer
Lernformen
kreativ
Methoden
Bilderbuch, Vorlesen
Gruppengröße
5-60
Dauer
60, 90 Min
Material
Bilderbuch


Einstiegssitzung - Grundbaustein in Berlin

Einstiegssitzung.jpg
Thema
Die Einstiegssitzung vermittelt die wesentlichen Informationen zum Seminar und nutzt zwei Bausteine: 100 Punkte und Katzenvideo.
Kompetenzen
Perspektivübernahme, disziplinübergreifende Erkenntnisgewinnung, Umgang mit unvollständigen und überkomplexen Informationen, Kooperation, Bewältigung individueller Entscheidungsdilemmata, Partizipation, Reflexion auf Leitbilder
Lernformen
kreativ, kooperativ
Methoden
Stuhlkreis, Murmelrunden, Vortrag, zwei Bausteine
Gruppengröße
30-100
Dauer
180 Minuten
Material
ein möglichst großer Raum, Beamer


Energiespeicher erfinden und auslagen

Energiespeicher.jpg
Thema
Kreative Entwicklung von Stromspeichertechniken basierend auf physikalischen Gesetzmäßigkeiten
Kompetenzen
Motivation, disziplinübergreifende Erkenntnisgewinnung, eigenständiges Handeln
Lernformen
kooperativ, faktenorientiert
Methoden
Als didaktische Methode kommen Kleingruppenarbeiten mit abschließenden Kurzpräsentationen zum Einsatz.
Gruppengröße
10-30
Dauer
30, 45, 60, 90 min
Material
Taschenrechner, Formelsammlungen


Entscheidungsprozesse über die Präimplantationsdiagnostik

PID.jpg
Thema
Die Präimplantationsdiagnostik (PID): persönliche Entscheidungsprozesse bei der ethischen Bewertung von (neuen) Technologien
Kompetenzen
Reflexion auf Leitbilder, Partizipation, Kooperation, Perspektivübernahme, Umgang mit überkomplexen und unvollständigen Informationen
Lernformen
kreativ, kooperativ
Methoden
Stimmungsbild, Gruppenarbeit, Entscheidungsspiel, Gruppendiskussion
Gruppengröße
5-30
Dauer
60, 90 min
Material
alle im Anhang aufgeführten Handouts in ausreichender Anzahl


Fracking

Fracking.jpg
Thema
Fracking - Risiko oder Chance? Und welche Interessen und Folgen sind mit dieser die Technik verbunden, die allein die erdölbasierte Wirtschaft verlängern soll.
Kompetenzen
Perspektivübernahme, Umgang mit überkomplexen und unvollständigen Informationen, Antizipation, eigenständiges Handeln
Lernformen
kreativ, faktenorientiert
Methoden
Video, Anschauungsmodell, Poster, Faktenkarten
Gruppengröße
10-30
Dauer
60 min
Material
Ein Notebook mit Internetzugang und ein Beamer werden für das Einführungsvideo benötigt. Weiterhin braucht es zwei Tische für die Modelle. Die Poster werden an der Wand aufgehängt.


Gender, Diversity und Technik - Grundbaustein in Berlin

Gender diversity und technik.png
Thema
Gender, Diversity und Technik - Formen der Diskriminierung werden anhand einer Aufstellung aufgezeigt und diskutiert
Kompetenzen
Persepektivübernahme, Antizipation, disziplinübergreifende Erkenntnisgewinnung, Umgang mit unvollständigen und überkomplexen Informationen, Reflexion auf Leitbilder, Unterstützung anderer
Lernformen
kreativ, faktenorientiert
Methoden
Entscheidungsfragen, interaktive Übung “Ein Schritt nach vorn” zur Sensibilisierung gesellschaftlicher Ungleichverhältnisse und Diskriminierungen
Gruppengröße
12-25
Dauer
120 Min
Material
Identitätskärtchen, Faktenkarten


Geschichte der dezentralen Energieversorgung

GeschichteDezentraleEnergieversorgung.jpeg
Thema
Ein Überblick von der Glühbirne bis zur Novellierung des Energierechts in Deutschland.
Kompetenzen
Persepektivübernahme, Umgang mit unvollständigen und überkomplexen Informationen, Partizipation, Motivation, moralisches Handeln
Lernformen
kreativ, kooperativ, faktenorientiert
Methoden
Input-Referat, E-Learning in Kleingruppenarbeit, Stellvertreterdiskussion
Gruppengröße
12-18
Dauer
60, 90 min
Material
Raum, Beamer, mehrere Laptops, 4 Plakate und Stifte


Global Village - ein Entdeckungs- und Schätzspiel

Global-Village-Spiel.jpeg
Thema
Der Baustein “Global Village“ umfasst du spielerische Aufbereitung von globalen Statistiken aus diversen Kategorien.
Kompetenzen
Antizipation, Kooperation, Partizipation, Motivation, Unterstützung anderer
Lernformen
kooperativ, faktenorientiert
Methoden
Quiz, Kleingruppenarbeit, Diskussion
Gruppengröße
10-30
Dauer
60, 90 min
Material
Spielfeld, Chips, Projektor


Grüne Gentechnik – Heilmittel gegen den Welthunger?

Gruene-Gentechnik.jpeg
Thema
Die Rolle von Gentechnik in der Landwirtschaft wird aus Sicht von Landwirt_innen erarbeitet, die sich mit verschiedenen “Einflüsterern“ auseiandersetzen müssen.
Kompetenzen
Perspektivübernahme, Unterstützung anderer, moralisches Handeln, Kooperation
Lernformen
kooperativ, faktenorientiert
Methoden
Quiz; Text lesen, schnell erfassen; Gruppendiskussion; Präsentation
Gruppengröße
12-16
Dauer
90 Minuten
Material
Beamer, Computer, Quizfragen, Arbeitsblätter


Indoor Farming - eine nachhaltige Zukunft der Landwirtschaft

Indoorfarming.jpg
Thema
Durch ein Entscheidungsspiel werden sowohl Pro- und Kontra-Argumente und die Auswirkungen von Indoorfarming und konventioneller Landwirtschaft herausgearbeitet.
Kompetenzen
Perspektivübernahme, Kooperation, eigenständiges Handeln, Motivation
Lernformen
kreativ, kooperativ, faktenorientiert, partizipativ
Methoden
Entscheidungsspiel
Gruppengröße
10-20
Dauer
60 min
Material
Beamer, Lautsprecher, Informationsplakate, Ereigniskarten


Industrie 4.0 - Fluch oder Segen?

Industrie40.jpeg
Thema
Basierend auf einer Textanalyse werden in einer Talkrunde die Auswirkungen von Industrie 4.0 auf Technik, Individuum, Gesellschaft und Demokratie beleuchtet.
Kompetenzen
Reflexion auf Leitbilder, Antizipation, Umgang mit überkomplexen und unvollständigen Informationen
Lernformen
kooperativ, faktenorientiert
Methoden
Multimedial, Textanalyse im Team, Diskussionsrunde
Gruppengröße
8 bis 20
Dauer
90 min
Material
Laptop/Smartphone pro 8 Teilnehmende, Beamer, Lautsprecher


Industrielle Fischerei

IndustrielleFischerei.jpg
Thema
Überfischung der Weltmeere - Ein Einblick in verschiedene Aspekte der industriellen Fischerei mit besonderem Fokus auf die Beifangproblematik
Kompetenzen
Umgang mit überkomplexen und unvollständigen Informationen, Unterstützung anderer, eigenständiges Handeln, moralisches Handeln
Lernformen
kreativ, kooperativ, faktenorientiert
Methoden
Gruppenarbeit – Brainstorming mit einem von der Gruppe gestellten Experten in jeder Arbeitsgruppe
Gruppengröße
9-21
Dauer
60, 90, 120 min
Material
Beamer, Lautsprecher, 3 Plakate, Stifte für die Plakate, Pinnnadeln


Katzenvideo - Materielle und Soziale Voraussetzungen von Technik

Katzenvideo.jpg
Thema
Materielle und soziale Voraussetzungen von Technik und ihre wechselseitige Abhängigkeit aufdecken.
Kompetenzen
Perspektivübernahme, disziplinübergreifende Erkenntnisgewinnung, Umgang mit unvollständigen und überkomplexen Informationen, Reflexion auf Leitbilder
Lernformen
kreativ, kooperativ, faktenorientiert
Methoden
gemeinsames sammeln und assoziieren in einer Kleingruppe, Impulsvortrag
Gruppengröße
12-30
Dauer
15 Minuten
Material
Keine besonderen Anforderungen, Platz für Einzel- und Gruppenarbeit


Kraftwerk - Quartettspiel

Kraftwerksquartett.jpg
Thema
In diesem klassischen Quartettspiel treten unterschiedliche Kraftwerkstypen, wie Atom- und Windkraftanlagen, gegeneinander an. Gleichzeitig kann es genutzt werden, um für eine Stadt einen ganz eigenen Strommix zu erstellen.
Kompetenzen
Perspektivübernahme, Reflexion auf Leitbilder, Antizipation
Lernformen
faktenorientiert, systemorientiert
Methoden
Quartett
Gruppengröße
2-8
Dauer
5, 15, 30, 45 Min
Material
Quartettkarten


Lebensmittelethik schmecken

Lebensmittelethik.jpeg
Thema
Food-Design und Zusatzstoffe: harmlose Geschmacksverstärker oder gefährliche Nervengifte? Dies wird geschmeckt und diskutiert.
Kompetenzen
eigenständiges Handeln, Reflexion auf Leitbilder
Lernformen
kreativ, kooperativ, faktenorientiert, systemorientiert
Methoden
Sandwichmethode (modifiziert), Vortrag, Erklären an Dingen (Lebensmittel), Diskussion/ Rollenspiel, Entscheidungsspiel
Gruppengröße
10-30
Dauer
90 min
Material
Beamer, Ton, Lebensmittel und Teller für die Verköstigung


Mobilität ohne Öl

MobilitaetohneOel.jpeg
Thema
Auswirkungen und Reaktionen auf die Verknappung/ Verteuerung von Öl im Alltag
Kompetenzen
Antizipation, Reflexion auf Leitbilder, Unterstützung anderer, Kooperation
Lernformen
kreativ, kooperativ, faktenorientiert
Methoden
Vortrag, aktives Strukturieren und Debatte
Gruppengröße
10-30
Dauer
90 min
Material
Einführungsplakat , Infokärtchen, Stadtplan Berlin, Tabelle der Charaktere, Spielfiguren


Müllapokalypse - ein Scotland Yard Spiel

Muellpokalypse.jpeg
Thema
Das Spielprinzip ist angelehnt an Scotland Yard und es gilt den weltweiten Müllverursacher zu fangen.
Kompetenzen
Perspektivübernahme, Umgang mit überkomplexen und unvollständigen Informationen, Antizipation, eigenständiges Handeln, Motivation, Unterstützung anderer
Lernformen
kreativ, faktenorientiert
Methoden
Brettspiel
Gruppengröße
2-6
Dauer
30, 45, 60 Minuten
Material
Brettspiel und Spielanleitung


Mülltrennung - ein Kinderspiel

Muelltrennung-Abend.jpg
Thema
Auf spielerischer Art und Weise werden durch dieses kunterbunte Lernspiel Kinder an das Thema Mülltrennung herangeführt.
Kompetenzen
Perspektivübernahme, eigenständiges Handeln, Kooperation, Motivation
Lernformen
kreativ
Methoden
Brettspiel mit Karten zum selber basteln
Gruppengröße
3-6
Dauer
15, 30 min
Material
Das ausgedruckte Spiel, Scheren, je Spiel je einen 1cm dicken Korken & 2 Reißzwecken (abhängig von der Spielvariante)


Nachhaltige Waldwirtschaft - eine Exkursion

Nachhaltige-Waldwirtschaft.jpg
Thema
Die unterschiedlichen Facetten und Perspektiven einer nachhaltigen Waldwirtschaft durch eine Exkursion kennenlernen.
Kompetenzen
Persepektivübernahme, Antizipation, moralisches Handeln, eigenständiges Handeln
Lernformen
kooperativ, faktenorientiert
Methoden
vorwiegend Diskussionen über erlebten Tag/Themen
Gruppengröße
8-12
Dauer
2 Tage
Material
Beamer, Zusammenarbeit mit verschiedenen Einrichtungen des Landesbetrieb Forst Brandenburg, Fahrzeug, Unterkunft, Absprache mit Einrichtungen (LFE…)


Peak Everything - Alles ist alle!? - Anno Domini Spiel

PeakEverything.jpg
Thema
Spielerisch lassen sich die Verfügbarkeiten von insgesamt acht verschiedenen Ressourcen, wie Erdöl, Phosphor, Uran etc., im Verlauf der Jahre vergleichen.
Kompetenzen
Antizipation, Umgang mit unvollständigen und überkomplexen Informationen
Lernformen
kreativ, kooperativ, faktenorientiert, systemorientiert
Methoden
Kartenspiel
Gruppengröße
4-30
Dauer
30, 45, 60 Min
Material
Computer mit Beamer für die Einführungspräsentation, Spielkarten und Infokarten


Plastik - Grundbaustein in Berlin

Plastik.jpg
Thema
Die komplexen Auswirkungen von Plastik in verschiedenen Facetten kennenlernen und auf andere Techniken übertragen.
Kompetenzen
Persepektivübernahme, Antizipation, Umgang mit Umgang mit unvollständigen und überkomplexen Informationen, disziplinübergreifenden Erkenntnisgewinnung, Kooperation, Partizipation, Reflexion auf Leitbilder
Lernformen
kooperativ, faktenorientiert
Methoden
Vortrag, Kennenlernspiel, Kleingruppentextarbeit, Debattierspiel, Kurzpräsentationen, moderierte Großgruppendiskussion, Feedback
Gruppengröße
15-100
Dauer
170 Minuten
Material
Faktenkarten, Aufgabenzettel, Wissensspeicher


Privatsphäre des Smartphones

Privatsphaere-Smartphone.jpeg
Thema
„My phone is my castle“ - Die Privatsphäre des Smartphones und wie sie sich erreichen lässt.
Kompetenzen
Perspektivübernahme, Umgang mit überkomplexen und unvollständigen Informationen, eigenständiges Handeln
Lernformen
kreativ, systemorientiert
Methoden
Einstimmungsfragen, Rollenspiel, Diskussion und Vorstellung des Handbuchs
Gruppengröße
12-30
Dauer
60, 90 min
Material
vier „Inseln“ mit je zwei Tischen, Stuhlkreis, Rollenbeschreibungen und Handbücher


Recht auf Wasser vs. Privatisierung

RechtaufWasser.jpeg
Thema
Dieser Baustein zeigt auf wie aus einem Krieg um Wasser ein Menschenrecht auf Wasser entstand, das durch die drohenden Privatisierungen immer wieder aufs neue erkämpft werden muss.
Kompetenzen
Persepektivübernahme, moralisches Handeln, Partizipation, Unterstützung anderer, Bewältigung individueller Entscheidungsdilemmata, Motivation, eigenständiges Handeln, Kooperation, Antizipation
Lernformen
kreativ, kooperativ
Methoden
educated guessing, Rollenspiel, Moderation des Spiels, Moderieren der anschließenden Diskussions/- und Reflexionsrunde
Gruppengröße
14-30
Dauer
60, 75 min
Material
Rollenkarten für jeweilige Gruppen, Schätzfragenkarten


Recycling Brettspiel

Recycling-Spiel.jpg
Thema
Ziel des Spieles ist es, die Spielenden für das Thema Recycling zu begeistern und deren Wissen zu erweitern.
Kompetenzen
Motivation, eigenständiges Handeln, Umgang mit unvollständigen und überkomplexen Informationen
Lernformen
kreativ, kooperativ, faktenorientiert
Methoden
Es werden Spielerische Lernmethoden und Wissensfragen verwendet. Die verschiedenen Gruppen haben jeweils Zeit, über die Antwortmöglichkeiten zu diskutieren und gemeinsam eine Entscheidung zu treffen.
Gruppengröße
3-30
Dauer
30, 60 min
Material
Alle benötigten Materialien werden im Spiel mitgeliefert.


Reparieren vs. Neu

Reparieren-vs-Neu.jpg
Thema
Ist es sinnvoller ein Produkt zu reparieren oder neu zu kaufen. Welche Faktoren haben welchen Einfluss auf die Entscheidung?
Kompetenzen
disziplinübergreifende Erkenntnisgewinnung, Bewältigung individueller Entscheidungsdilemmata, eigenständiges Handeln
Lernformen
Kreativ und System-orientiert
Methoden
ein Entscheidungsspiel in Kleingruppen mit abschließender Auswertung
Gruppengröße
6-30
Dauer
60 min
Material
Würfel, Informationsschnippsel, Spielunterlagen, Powerpoint


Seltene Erden

SelteneErden.jpg
Thema
Kritische Betrachtung von “grünen” und energieeffizienten Hochtechnologien, welche oftmals Seltene Erden enthalten.
Kompetenzen
Perspektivübernahme, Umgang mit überkomplexen und unvollständigen Informationen, Unterstützung anderer, Kooperation, Motivation
Lernformen
faktenorientiert
Methoden
Stationenlernen
Gruppengröße
12-30
Dauer
90 Min
Material
Teilnehmer- und Infokarten, Beschreibung der Gruppenarbeit und der Methodik, Plakate


Ship Beaching

Shipbeaching.png
Thema
Dieser Mini-Baustein vermittelt die grundlegenden ökonomischen, technischen, ökologischen und sozialen Aspekte des Ship Beachings vor allem durch eine Textarbeit.
Kompetenzen
Perspektivübernahme, Umgang mit überkomplexen und unvollständigen Informationen, Unterstützung anderer, moralisches Handeln
Lernformen
kooperativ, faktenorientiert
Methoden
Kleingruppendiskussion zur genannten Fragestellung, Plakat erstellen
Gruppengröße
4-5
Dauer
60 min
Material
Beamer, Computer, Lautsprecher, einen Raum, Gruppeneinteilungskärtchen, Plakate, Stifte, Arbeitsblätter, Uhr


Smart Grid – Das intelligente Stromnetz

SmartGrid.jpg
Thema
Smart Grid fungiert als Lösungsmöglichkeit zur besseren Nutzung regenerativer Energien im Kampf gegen den Klimawandel - dieser These wird kritisch überprüft.
Kompetenzen
Antizipation, Partizipation, Motivation
Lernformen
faktenorientiert, systemorientiert
Methoden
Aneignung des Wissens durch einen Wissensspeicher, Videos, Quizspiel, Diskussion
Gruppengröße
15-20
Dauer
60 min
Material
Wissensspeicher, Quizmaterialien


Stadt der Zukunft

StadtderZukunft.jpg
Thema
Zukunftsszenario einer autarken, klimagerechten Stadt im Jahre 2050 mit dem Fokus auf die Gestaltungsbereiche Abfall und Nahrungsmit-telproduktion
Kompetenzen
Sensibilisierung für zukunftsorientiertes, Denken und Planen, kreati-ves Arbeiten im interdisziplinären Team
Lernformen
kreativ, kooperativ
Methoden
Gruppenarbeit, Plakat entwerfen, Präsentation, Diskussion
Gruppengröße
8-30
Dauer
60, 90min
Material
große Plakate und Stifte, Input-Mappe mit Szenario in dreifacher Ausführung, Ereigniskarten, Beamer, Laptop


Stromopoly - Das Spiel über den deutschen Energiemarkt

Stromopoly.jpeg
Thema
Die Teilnehmenden lernen die Grundlagen der Stromwirtschaft, der Energietechnik und erstellen einen eigenen Strommix.
Kompetenzen
Perspektivübernahme, Umgang mit überkomplexen und unvollständigen Informationen, eigenständiges Handeln, Antizipation
Lernformen
kreativ, faktenorientiert
Methoden
Spiel
Gruppengröße
3-30
Dauer
ca. 90 min
Material
Spielanleitung, der Spielplan, Spielfiguren, Würfel, Info-Plakate, Karten, Android-App


TING-D - Grundbaustein in Berlin

TING-D-2.jpg
Thema
Das Wechselverhältnis von Technik, Individuum, Natur und Gesellschaft und Demokratie (TING-D) kennenlernen und Einführung in die TING-D Konstellation.
Kompetenzen
Perspektivübernahme, disziplinübergreifende Erkenntnisgewinnung, Reflexion auf Leitbilder
Lernformen
faktenorientiert, systemorientiert
Methoden
Vortrag, Soziometrie, Kleingruppenarbeit, Großgruppendiskussion
Gruppengröße
10-100
Dauer
60, 90 Min
Material
ein möglichst offener, weiter Raum mit Möglichkeit für viel freie Fläche.


Technik als Drama - Drama der Technik

TechnikalsDrama.jpg
Thema
Technik als Drama - Drama der Technik: Kurze Improvisationen auf Textpassagen aus “Die Physiker“ von Dürrenmatt und “Leben des Galilei“ von Brecht
Kompetenzen
Reflexion auf Leitbilder, Partizipation, Motivation, Unterstützung anderer
Lernformen
kreativ, kooperativ
Methoden
Text erarbeiten, Lernslogan, darstellendes Spiel
Gruppengröße
4-30
Dauer
60, 90 Min
Material
Textpassagen


Technik als Problemlöser - Grundbaustein in Berlin

TechnikalsProblemloeser.jpg
Thema
Darstellendes Spiel, wie Technik im Verlauf der Menschheitsgeschichte genutzt wird um ein gleichbleibendes Problem zu lösen.
Kompetenzen
Perspektivübernahme, Antizipation, disziplinübergreifende Erkenntnisgewinnung, Umgang mit unvollständigen und überkomplexen Informationen, Kooperation, Partizipation, Reflexion auf Leitbilder
Lernformen
kreativ, kooperativ
Methoden
Kleingruppen bereiten darstellendes Spiel vor, Präsentation und Diskussion in der Großgruppe
Gruppengröße
12-30
Dauer
15, 30, 45, 60, 90, 180 Minuten
Material
Kein Moderationsmaterial notwendig.


Technik als Problemlöser?! - Wissensspeicher

TechnikalsProblemloeserWisper.jpeg
Thema
Die Vor- und Nachteile moderner Technik, sowie die Auswirkungen auf die Natur, und Gesellschaft aus verschiedenen Perspektiven erkunden und anderen vermitteln.
Kompetenzen
Persepektivübernahme, Antizipation, disziplinübergreifende Erkenntnisgewinnung, Umgang mit unvollständigen und überkomplexen Informationen, Partizipation, Reflexion auf Leitbilder, moralisches Handeln, eigenständiges Handeln
Lernformen
kreativ, kooperativ
Methoden
Umfangreicher Wissensspeicher und kreative Auseinandersetzung
Gruppengröße
15-30
Dauer
60, 75, 90 min
Material
Der Raum sollte genügend Wandfläche für einen Beamer und diverse Aushänge zu Verfügung stellen.


Themen- und Gruppenfindung - Grundbaustein in Berlin

Themenfindung 1.jpg
Thema
Themen- und Gruppenfindungsprozess, Anforderungen Semesterarbeiten
Kompetenzen
Kooperation, Motivation, Partizipation
Lernformen
kooperativ, faktenorientiert
Methoden
Elevator-Speech, Kurzvortrag, Markt der Möglichkeiten
Gruppengröße
30-100
Dauer
90 Minuten
Material
ein möglichst offener, weiter Raum mit Möglichkeit für viel freie Fläche


To Fly or Not To Fly - Rollenspiel

Toflyornottofly.jpg
Thema
Planspiel in Anlehnung an die Challenger-Katastrophe bei dem die Vorstandssitzung simuliert wird, die über den Start entscheidet.
Kompetenzen
Persepektivübernahme, Antizipation, Umgang mit unvollständigen und überkomplexen Informationen, Kooperation, Bewältigung individueller Entscheidungsdilemmata, moralisches Handeln, eigenständiges Handeln
Lernformen
kreativ, kooperativ
Methoden
Planspiel, Reflexionsrunde
Gruppengröße
15-20
Dauer
90 min
Material
Namensschilder mit den Namen der Akteure, Raum mit verstellbaren Tischen und Stühlen, eventuell eine Kamera


Verantwortung und Kodizes - Grunbaustein in Berlin

Verantwortung und Kodizes.jpg
Thema
Anhand verschiedener Fallbeispiele werden Verantwortungsbereiche und Handlungsmöglichkeiten von Ingenieur_innen aufgezeigt und anhand von Ethikkodexen diskutiert.
Kompetenzen
disziplinübergreifende Erkenntnisgewinnung, Kooperation, Bewältigung individueller Entscheidungsdilemmata, Partizipation, Reflexion auf Leitbilder, moralisches Handeln, Empathie
Lernformen
kreativ, kooperativ, faktenorientiert
Methoden
Soziometrie, Gruppenarbeit, Erstellung von Postern, Prinzipielle Gleichwertigkeit und Werte- und Entwicklungsquadrat nach Bezavta, kurze Posterpräsentation, Großgruppendiskussion
Gruppengröße
12-30
Dauer
180 Minuten
Material
Platz für sechs Gruppentische und Stuhlkreis


Virtuelles Wasser - Wie viel Wasser steckt in einem Produkt?!

VirtuellesWasser.jpg
Thema
Virtuelles Wasser: Wieviel Wasser steckt wirklich hinter einem Produkt? - Ein Stationenlernen
Kompetenzen
Kompetenz zur disziplinübergreifenden Erkenntnisgewinnung, Kompetenz zum moralischen Handeln, Kompetenz zum eigenständigen Handeln
Lernformen
faktenorientiert, systemorientiert
Methoden
Gruppenarbeit, Stationenlernen, Interaktiver Austausch
Gruppengröße
10-30
Dauer
45, 60 min
Material
Materialien der einzelnen Stationen


Wasserkraft

Wasserkraft.jpeg
Thema
Wasserkraft und die sozialen und ökologischen Folgen von Wasserkraftwerken
Kompetenzen
Perspektivübernahme, Umgang mit überkomplexen und unvollständigen Informationen, Antizipation, Reflexion auf Leitbilder
Lernformen
kreativ, faktenorientiert
Methoden
Debatte, Textanalyse in Gruppenarbeit
Gruppengröße
16-20
Dauer
90 min
Material
Ausgedrucktes Infomaterial_Anwohner


Windkraft zum Anfassen

Windkraft zum anfassen.jpg
Thema
Exkursion zum Thema Windkraft und nachhaltiger Lebensweise
Kompetenzen
Persepektivübernahme, Antizipation, Partizipation, Reflexion auf Leitbilder, moralisches Handeln, eigenständiges Handeln
Lernformen
kreativ, kooperativ, faktenorientiert
Methoden
Gruppenarbeit, Blitzlicht, Debatte, Pro-Kontra-Argumentation
Gruppengröße
10-30
Dauer
1-2 Tage
Material
Fahrrad oder Auto, Übernachtungsmöglichkeit, Verpflegung, Referent_innen


Ökologische und soziale Verantwortung oder Kapitalismus

VerantwortungundKapitalismus.jpg
Thema
Zusammenhänge zwischen gesellschaftlichen Vorstellungen und individuellen Bedürfnissen an Hand der eigenen und gesellschaftlichen Verantwortung offenlegen.
Kompetenzen
Reflexion auf Leitbilder, Unterstützung anderer, Umgang mit überkomplexen und unvollständigen Informationen, Analyse gesellschaftlicher Zusammenhänge
Lernformen
kooperativ
Methoden
persönliche Bedürfnisse und gesellschaftlichen Vorstellungen analysieren und Handlungsoptionen generieren
Gruppengröße
10-20
Dauer
60, 90 min
Material
Karten individueller Bedürfnisse und gesellschaftlicher Vorstellungen